Herzlich willkommen
Sei heute der erste beim interaktiven Spendenprojekt auf dem Mainzer Weinmarkt!
Jetzt auch mitmachen!
Wie funktioniert's?
  • Share-your-light ist ein Charity Projekt zur Unterstützung von gemeinnützigen Organisatzionen
  • Auf dem Mainzer Weinmarkt 2016 wird für das Kinderschutz-Zentrum Mainz gesammelt
  • Zur Belohnung darf die Beleuchtung des Baumes vor dem Favorite-Biergarten individuell bestimmt werden, unabhängig von der Höhe des Betrags
  • Die Spenden gehen direkt und transparent via Paypal an den Verband
Über die Arbeit des Kinderschutz-Zentrums
Das Kinderschutz-Zentrum
Das Kinderschutz-Zentrum Mainz hilft Kindern und Familien, die von Gewalt und deren Folgen betroffen sind. Das wesentliche Ziel ist es, Kinder mit ihren Bezugspersonen so zu unterstützen, dass sie sich zu zufriedenen, selbstständigen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten entwickeln können
Wie kann ich helfen?
Jetzt spenden
Jetzt via PayPal/Kreditkarte spenden und direkt die Beleuchtung des Baumes am heutigen Abend mitbestimmen, jeder Betrag zählt!
1.
Farbe
2.
Name
Die Beleuchtung wird sofort nach Zahlungseingang umgesetzt
Mehr Informationen über uns
Unsere Partner
Die Organisatoren des Mainzer Weinmarkts haben uns die Installation dieses Projekts auf dem beliebten Mainzer Fest ermöglicht. Vielen Dank!
Die Katholische Studierende Jugend Mainz ist offizieller Träger dieses Projekts.
Unsere bisherigen Projekte
Presseecho
Das Projekt share-your-light hat bereits im Frühjahr 2016 am Ballplatz stattgefunden. Dort wurde über einen Zeitraum von 3 Monaten die KJZ-Mainz beleuchtet und Spenden für mehrere lokale Projekte gesammelt.
Ein Beitrag über das Projekt kann im Merkurist nachgelesen werden.
Außerdem gab es einen Radiobeitrag im RPR1, welcher hier verfügbar ist:
Jetzt spenden!
Impressum
Katholische Studierende Jugend (KSJ)
Diözesanverband Mainz
Am Fort Gonsenheim 54
55122 Mainz

E-Mail: buero[@]ksj-mainz.de

Idee und Realisierung: Maximilian Sans & Fabian Göckel
Webdesign: Fabian Göckel

» Haftungsausschluss

» Datenschutzerklärung